sonic--youth
  Startseite
  Über...
  ???
  Tits
  Fetus
  ...endless...nameless...
  Sleeping....
  Glow
  MovieZ
  "andere" Bands
  Gerry u. Diane I
  Diane u. Gerry II
  Gästebuch

 
Links
   ingas blog
   binchen
   Vera´s Blog
   Kathi´s Blog
   Fio´s Blog
   2ter Blog

www.Wikipedia.de POWERED BY PUBLICONS.DE

http://myblog.de/sonic--youth

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
bye bye

habe myblog verlassen war toll hier. mit all den blogs.

bin nun woanders untergekommen .....thx an alle . hab euch lieb .

:-*

ich hoffe man ließt sich
12.10.07 22:08


time

manchmal wünche ich mir die zeiten zurück
in denen hermelin - noch soaked in red waren -
oder nein - als soaked in red noch dazed and confused
waren.

wo man sich noch auf neue videos von bleak freute
und immer in kontakt mit einem haufen leute war die
genauso waren.
wo das internet das board war.
wo kekse alles veränderten. wo zeit , geld ..einfach
alles irgendwie scheiss egal war.

wo man noch kassetten aufnahm für jemanden
ganz besonderes, weil man einfach nicht wusste
wie man die entfernung überbrücken sollte.
wo frank noch lebte und einen oft zur weissglut trieb.

+danke fürs zurückgeben der tapes+ :-*
2.10.07 19:49


emo - mal ne frage

wer oder was emo ist - darüber lässt sich ja gut und gerne reden.
aber nun mal ne andere frage.

gibt es schon die 2.0 Emos. die zweite generation?
14.9.07 22:44


ON

NEW:::.....
gerry u. diane I

u.

diane und gerry II
27.6.07 21:45


öhm...

Es gibt Programme die holen gelöschte Dateien zurück. z.B von Festplatten.

Es gibt Frauen die lassen sich ficken um z.B beliebt oder cool zu sein.

Es gibt Menschen die vergiften sich selbst mit Langeweile.

Es gibt Freunde die man viel zu selten sieht.

Es gibt Freunde?

Es existieren Menschen die es verdienen geliebt zu sein und solche die es nicht verdienen.

Viel zu viele Sachen/Dinge drehen sich immer nur im Kreis. Wiederholen sich immer und immer und immer und immer.....wieder.
Durchbricht man diesen Kreis geht der nächste los. Immer und immer...wieder.

Egal wie alt ich noch werden sollte...könnte ich die Zeit zurückdrehen um von da an nochmal zu „leben“ würde ich eine Zeit wählen in der Computer nicht als Waffe benutzt werden, Krankheiten nur als Grippe bekannt waren, das „ständig erreichbar“ sein – die totale Kontrolle nur der Albtraum aus „1984“ ist, Frauen noch nervig waren, die coolen Band alle noch spielten,
… ich wünscht ich wäre wieder ein Kind.

nun liege ich hier im Bett – im 4. Stock. unter mir ca 150 Menschen. Rauch ne Kippe – puste auf den Monitor und beobachte den Qualm – der langsam hinauf steigt und denke dabei an die letzten Monate. Wie toll alles war – ohne dabei an die „nicht so tollen“ Momente zu denken, die nicht mal wirklich schlimm waren da die Auswirkungen nicht sehr viel verändert haben. nur ein Loch das bleibt.
27.6.07 21:44


waiting...

"On Call"

She said call me now baby, and I'd come a running.
She said call me now baby, and I'd come a running.
If you'd call me now, baby then I'd come a running.

I'm on call, to be there.
One and all, to be there.
And When I fall, to pieces.
Lord you know, I'll be there waiting.

by:kings of leon

bin hier und warte..... bin da....
27.6.07 00:51


als kind saß ich oft vorm laufenden trocker und genoß die warme luft, die heraus gepustet wurde...


heute ist kaum zeit dafür
26.5.07 10:50


death

Es ist bekannt das man sich nie im streit oder sowas trennen soll. genau gilt, pflege kontakte solange diese noch erreichbar sind.

es geht manchmal schneller als man denkt. dann ist dieser kontakt nichtmehr da. man wollte vielleicht noch dies und das sagen oder einfach nur die anwesenheit des anderen spüren.... nicht geht das leider nicht mehr....niewieder. never

schlaf schön willi,...schlaf schön...
werde dich sehr vermissen ;-(
26.5.07 10:50


sunday + SY

so der letzte eintrag ist schon etwas her. was gibt es neues?

- der postkasten ist nun schwarz
- bin allein
- open suse 10.2 ist irgendwann rausgekommen
- haben gestern das rox gerockt
....
19.5.07 14:48


no sleep in brooklyn

„monsieur, monsieur da liegt ein problem tief in mir verborgen.
monsieur, hören sie nicht? monsieur... nun hören sie doch bitte endlich mal zu – ja sie monsieur. Sie!!!“

„Und genau wegen diesem Problem werde ich nun gehen.“

Sie verließ den Raum – dieTreppe herunter - auf die strasse.
monsieur lila, konnte sie vom Fenster aus beobachten. miss dress-up stand an der stasse und starrte in leere. was war nur los, warum musste sie gehen und was war das problem?

plötzlich sank miss dress-up zusammen und....ja was machste sie......oh mein g... was war das.... blut lief ihre beine herunter es kam irgendwo unterm kleid her. ....nach einer weile...starr vor angst sah monsieur lila etwas was er nie in seinem leben vergessen sollte. dress-up brachte , mitten auf der strasse eine wundervolle und kerngeunde blume zur welt. hüllte sie in ihre jacke und legte sie auf den gehweg. nun krammte sie in ihrer hecktisch in ihrer handtasche herum. zog eine spraydose heraus (anti-pest) und sprüte diese wunderbare blume damit ein. sofort wurde die schwarzer wie irgendetwas was monsieur vorher gesehen hatte. nun sprühte sie sich selbst ein... wurde schwarz und löste sich auf.

monsieur lila rannte , so schnell er konnte , raus auf die strasse.
sie war wirklich verschwunden – nur die kleine „schwarze“ blume lag noch da.
29.1.07 00:13


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung